sinnvolle-zusatz.de

Gesundheitsvorsorge mit der Kinderpolice

Eltern wünschen sich für Ihre Kinder nur das Beste. Vor allem sollen sie gesund sein. Was ist, wenn Junior doch mal krank ist oder einen Unfall hat? Dann können Sie sich auf die Junior Police verlassen. Die neue Junior Police mit dem Rundum Schutz können Sie mit unserem Zahnergänzungstarif bündeln. Die Junior Police ist auf […]

Sinkende Neugeschäftsbeiträge Zahn-Ergänzungen

Stabile bzw. sinkende Neugeschäftsbeiträge für unsere Zahn-Ergänzungen CEZK-U und CEZP-U ab 1.1.16 Wieder einmal gute KV-Nachrichten: GKV-versicherten Kunden können sich freuen. Die Neugeschäftsbeiträge unserer beliebten Zahn-Ergänzungen CEZK-U und CEZP-U werden in den verkaufsrelevanten Altern ab dem 01.01.2016 überwiegend sinken bzw. stabil bleiben. Tarif Alter Prozentsatz* Entwicklung* CEZK-U Kinder (0-15 Jahre) 0 % Stabile Beiträge Jugendliche […]

Versicherungsschutz im Ausland

Auslandsreisekrankenversicherung für GKV-Versicherte Eine unverzichtbare Ergänzung zum GKV-Schutz ist die Auslandsreisekrankenversicherung. Die Krankenkassen ersetzen nur noch bei Reisen in Länder, mit denen ein Sozialversicherungsabkommen besteht, die entstandenen Krankheitskosten. Trotz Sozialversicherungsabkommen kann es zu hohen Zuzahlungen kommen, da der Versicherungsschutz nur im Rahmen der im Gastland geltenden Bestimmungen gewährt wird. So kann es passieren, dass die […]

Beitragssatzänderung in der GKV ab 01.01.2015

Beitragssatzänderung Ab 01.01.2015 reduziert sich der allgemeine Beitragssatz von 15,5 % auf 14,6 %. Es entfällt der Sonderbeitrag von 0,9 Prozent als Teil des allgemeinen Beitragssatzes für Arbeitnehmer. Arbeitgeber und Arbeitnehmer tragen den neuen Beitragssatz je zur Hälfte (7,3 %). Darüber hinaus können Krankenkassen von ihren Mitgliedern einen prozentualen Zusatzbeitragssatz verlangen, wenn sie zusätzliche Gelder […]

Beihilfeänderungen in Rheinland-Pfalz

Das Land Rheinland-Pfalz hat die Beihilfeverordnung zum 01.10.2014 geändert. Wir stellen die wesentlichen Änderungen und Auswirkungen für Sie nachfolgend im Überblick dar. Wenn bei einer stationären Pflege die Leistungen der Pflegepflichtversicherung (PVB) und der Beihilfe nicht kostendeckend sind, stockt die Beihilfe die Leistungen für die stationären Pflege-kosten gemäß § 39 Abs. 2 BhVO Rheinland-Pfalz auf […]

Beitragssatz in der GKV ab 01.01.2015

Der durchschnittliche Zusatzbeitrag in der GKV beträgt nach offiziellen Angaben des GKV-Schätzkreises 0,9 %. Änderung Der bisherige Beitragssatz von 15,5 % wird durch den neuen kassenindividuellen Beitragssatz ab 01.01.2015 abgelöst. Der neue Grundbeitragssatz von 14,6 % setzt sich dann aus 7,3 % des Arbeitnehmers und 7,3 % des Arbeitgebers zusammen – der bisherige Arbeitnehmer-Sonderbeitrag von […]

Beitragsanpassung zum 01.01.2015

Die ersten privaten Krankenversicherungsunternehmen geben Ihre Beitragsanpassung zum 01.01.2015 bekannt: Allianz, Gothaer, R & V, uniVersa, ARAG, Deutscher Ring, Signal Iduna,Barmenia, Central, CSS, HaneMerkur. Die Genehmigung der Allianz,ARAG, Deutscher Ring, Signal Iduna, Barmenia und uniVersa ist bereits bestätigt. Bei der R&V, Gothaer und zum Teil bei der Allianz steht die Genehmigung noch aus. Bevor Sie Ihre private […]

Gesetz zur Weiterentwicklung der GKV

Der Bundestag hat dem Entwurf für das Gesetz zur Weiterentwicklung der Finanzstruktur und der Qualität in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Finanzstruktur- und Qualitäts-Weiterentwicklungsgesetz/GKV-FQWG) am 05.06.2014 in der 2. und 3. Lesung beschlossen. Das Gesetz soll am 01.01.2015 in Kraft treten. Wegfall des pauschalen Zusatzbeitrags – Senkung des Beitragssatzes a) Beitragssatz im Vergleich Bis 31.12.2014 beträgt der […]

Tagegeldversicherungen

Krankenhaustagegeldversicherung Für jeden Tag im Krankenhaus wird eine Vertrag festgelegt Summe an den Versicherten ausgezahlt. Das Geld kann zum Beispiel für erhöhte Kosten der Zeit des Krankenhausaufenthaltes verwendet werden. Der gesetzlich Versicherte kann seine Zuzahlungen sowie Telefon – und Transportkosten abdecken. Krankentagegeldversicherung Nach dem Haushaltsbegleitgesetz (HBG) von 1984 und dem Beitragsentlastungsgesetz von 1997 müssen gesetzlich […]

Versicherungspflichtgrenze

Ein Teil des Zugangs zur privaten Krankenversicherung wird durch den Gesetzgeber über die Versicherungspflichtgrenze gesteuert. Arbeitnehmer sind grundsätzlich in der gesetzlichen Krankenversicherung versicherungspflichtig. Erst wenn ihr regelmäßiges Jahresarbeitsentgelt bzw. das Einkommen aus der Arbeitnehmertätigkeit die Versicherungspflichtgrenze übersteigt, werden sie versicherungsfrei und können wählen, ob Sie in der gesetzlichen Krankenversicherung freiwillig versichert bleiben oder sich privat […]