sinnvolle-zusatz.de

Beitragssatzänderung in der GKV ab 01.01.2015

Beitragssatzänderung

Ab 01.01.2015 reduziert sich der allgemeine Beitragssatz von 15,5 % auf 14,6 %. Es entfällt der Sonderbeitrag von 0,9 Prozent als Teil des allgemeinen Beitragssatzes für Arbeitnehmer. Arbeitgeber und Arbeitnehmer tragen den neuen Beitragssatz je zur Hälfte (7,3 %). Darüber hinaus können Krankenkassen von ihren Mitgliedern einen prozentualen Zusatzbeitragssatz verlangen, wenn sie zusätzliche Gelder benötigen.

Sonderkündigungsrecht

Grundsätzlich besteht für alle Mitglieder in der GKV ein Sonderkündigungsrecht, sofern die Krankenkasse einen Zusatzbeitrag erhebt. Als Zusatzbeitrag gilt zukünftig ein zusätzlicher Beitragssatz von mind. 0,1 % aufwärts.  Die Krankenkassen sind bei jeder Erhebung oder Erhöhung des Zusatzbeitrags verpflichtet, alle Mitglieder schriftlich zu informieren und auf das Sonderkündigungsrecht hinzuweisen. Beim Sonderkündigungsrecht muss die Kündigung bis zum Ablauf des Monats erklärt werden für den die Krankenkasse einen Zusatzbeitrag erstmals erhebt oder ihn erhöht. Die Kündigung wird zum Ablauf des übernächsten Kalendermonats wirksam. Bis dahin muss der Zusatzbeitrag allerdings ohne Ausnahme gezahlt werden.

Marktsituation

Der Schätzerkreis der Bundesregierung hat den durchschnittlichen Zusatzbeitrag für das Jahr 2015 auf 0,9 % prognostiziert. Der Großteil der Krankenkassen hat den Beitragssatz zwischenzeitlich bekanntgegeben. Einige Kassen werden den Fokus auf die Nachhaltigkeit der Leistungen legen, andere wiederum auf den Preis – für diese Kassen werden Leistungskürzungen unausweichlich sein. Diverse Umfragen belegen jedoch, dass ein guter Service und gute Extraleistungen wichtiger sind als ein marginaler Preisunterschied.
Wenige kleine und/oder regional tätige Krankenkassen sind in der Lage einen unterdurchschnittlichen Zusatzbeitrag zu erheben, allerdings sind diese nur stark eingeschränkt zugänglich und besitzen häufig ein unterdurchschnittliches Leistungsniveau.

Eine Liste zu den einzelnen Beitragssätzen finden Sie auf folgenden Internetseiten:

www.gkv-spitzenverband.de

www.krankenkassen.de

Stand 29.12.2014